Widerstand ist fruchtbar!

Etappensieg im Kampf gegen die Agrogentechnik - Aus für Genmais MON 810.

Get the Flash Player to see this player.

Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner entschied den Anbau der genveränderten Maissorte MON810 des Konzerns Monsanto in Deutschland zu verbieten. Der vielfältige Widerstand gegen die Agrogentechnik trägt nach mehreren Jahren Auseinandersetzung endlich Früchte.

In Kitzigen bei Würzburg lädt die Initiative Gendreck-weg – Freiwillige Feldbefreiung zu einem Vielfalts- und Saatguttauschmarkt. „Für die zukünftige Ernährung der Welt braucht es eine Vielfalt an Sorten, eine Förderung ökologischer, bäuerliche Landwirtschaft und freien Zugang zu Saatgut!“, meint eine Initiatorin des Saatgutmarktes.

Doch die nächsten Genpflanzen stehen bereits vor der Tür und warten auf eine Zulassung. Freilandversuche finden weiterhin überall statt und werden auf allen Ebenen bekämpft. Noch besteht das Risiko, dass das Genmaisverbot aufgehoben wird. Für die GentechnikgegnerInnen ist es ein Etappensieg, aber der Widerstand geht weiter.

Videoclip, Dauer: 6:50 min

Erhältlich als Teil der  "Gendreck-weg Compilation" auf DVD.

Clip einbetten:

Kommentar schreiben
Kommentare:
Es liegen noch keine Kommentare vor.
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Unterstützt uns!
Sprachen
English Deutsch Español Francais Italiano
Artikel empfehlen
Empfehlen via E-Mail Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter Recommend on Google+ Empfehlen über Digg