kalte Blockadenacht auf den Castorgleisen

kalte Blockadenacht auf den Castorgleisen

Widersetzen bei Harlingen

Harlingen im Wendland. Die Auseinandersetzung um den Atomausstieg und die Laufzeitverlängerungen werden hier auf den Gleisen ausgetragen. Immer mehr Atom-Kraft-GegnerInnen erreichen die Castor-Transportstrecke. Nach und nach sitzen mehrere Tausend Menschen geschlossen auf den Schienen und blockieren die Bahnstrecke zum Verladebahnhof in Dannenberg. Mit Decken, warmer Suppe und Musik bereiten sie sich auf eine lange Nacht vor.

Kein Genweizen in Gatersleben!

Kein Genweizen in Gatersleben!

Freiwillige Feldbefreiung

In Gatersleben befindet sich eine der größten Kulturpflanzen-Datenbanken der Welt. Diese wird vom IPK (Insititut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung) betrieben. Dort werden ca. 147 000 Pflanzen als Samenkörner aufbewahrt. Sie dient der Erhaltung einer Vielfalt von Kulturpflanzen und betreibt regen Austausch mit Züchtern und anderen Kulturpflanzen-Datenbanken weltweit.

Kletteraktion ENBW in Karlsruhe

Kletteraktion ENBW in Karlsruhe

Bannerdrop gegen Stromkonzerne

AtomkraftgenerInnen protestierten vor den Konzernzentralen der Energieriesen EnBW, EON, RWE und Vattenfall. Bei EnBW in Karlsruhe gelang es mehren Anti-Atom-Aktivistinnen drei große Transparente mit der Aufschrift: "EnBW - Unternehmen Strahlentod, Atomkraftwerke abschalten", "Atomstrom boykottieren" und "Stopp Castor" an der Fassade der Konzernzentrale zu befestigen.

Klima der Hoffnung

Klima der Hoffnung

Klimawandel, Atomkraft und die Energiewende

Angesichts der drohenden Klimakatastrophe wirbt die Atomindustrie immer wieder für eine Renaissance der Atomkraft. Scott Ludlam und die Anti-Nuclear Alliance of Western Australia haben einen 30-minütigen animierten Dokumentarfilm produziert, der kurz und prägnant die wichtigsten wissenschaftlichen Hintergründe des Klimawandels und der Atomkraft vermittelt und anschaulich erklärt, weshalb Atomenergie mit seiner katastrophenreichen Geschichte niemals eine Lösung für die globale Erwärmung der Erde sein kann.

Love or Hate Parade - Freiburg Mai 2005

Love or Hate Parade - Freiburg Mai 2005

Für Freiräume und Wagenplätze

Anlass der diesjährigen Love or Hate Parade war nicht das Autonome Zentrum KTS (die KTS ist bis 2007 vorerst relativ gesichert), sondern die akute Räumungsbedrohung des Wagenplatzes der Schattenparker.

Make Militarism History - Gegen den Nato-Gipfel

Make Militarism History - Gegen den Nato-Gipfel

Anti-NATO Auftaktdemo in Freiburg

Im Vorfeld des NATO-Gipfels in Strasbourg, Kehl und Baden-Baden fand am Abend des 30. März 2009 in Freiburg eine lautstarke, unangemeldete antimilitaristische Demonstration statt.

Migrationsaktionstag in Freiburg

Migrationsaktionstag in Freiburg

Aktion Bleiberecht

Am 7.10.2006 fand in Freiburg eine Demonstration anlässlich des europaweiten Migrationsaktionstag statt. Mit einer Ausstellung, Strassenperformances, einer Samba Band und Redebeiträgen machen AktivistInnen auf das tödliche Migrationsregime der EU aufmerksam, der genau vor einem Jahr mehreren Menschen das Leben kostete als Hunderte Flüchtlinge gemeinsam versucht haben den Zaun an der südeuropäischen Grenze in Melilla und Ceuta zu überwinden.

Prelude zum Freiburger Frühling

Prelude zum Freiburger Frühling

im Vorfeld der Studiproteste

Nach der Verkündung des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes kommt es zu einer ersten Vollversammlung an der Freiburger Universität. Daraufhin entstehen mehrere Aktionen, um für die kommenden Protesttage zu mobilisieren.

Prozessauftakt Castor-Gleisblockade

Prozessauftakt Castor-Gleisblockade

Im Herbst 2008 gelingt es einer kleinen Gruppe AtomkraftgegnerInnen den Atommülltransport von La Hague nach Gorleben mit einer spektakulären Ankettaktion für rund 13 Stunden aufzuhalten. Zwei Jahre später stehen 6 Personen vor Gericht. Ihnen wird Nötigung vorgeworfen.

Reclaim Power - Klimawandel - Aktionscamp - 15min Version

Reclaim Power - Klimawandel - Aktionscamp - 15min Version

voices from the Camp for Climate Action

Im Sommer des Jahres 2006 errichten 600 Menschen ein Aktionscamp zum Thema Klimawandel. Das selbstverwaltete Camp liegt im Schatten eines der größten CO2-Produzenten Europas, dem Kohlekraftwerk Drax (England). Mit über 100 verschiedenen Workshops ist das 10-tägige Camp ein Ort gemeinsamen Lernens, nachhaltigen Lebens und der direkten Aktionen, um die Ursachen des Klimawandels an der Wurzel zu bekämpfen.

Tour de Fessenheim

Tour de Fessenheim

Fahrraddemo zum AKW Fessenheim

Etwa 100-150 Menschen demonstrierten am 23. April 2005 anlässlich des 19. Tchernobyl-Jahrestag für die sofortige Schliessung des Atomkraftwerks Fessenheim. Eine 9-minütige Videodokumentation über die mittlerweile fünfte jährlich stattfindende Tour de Fessenheim.

Wake Up, Freak Out - then Get a Grip

Wake Up, Freak Out - then Get a Grip

Es ist wesentlich später, als du denkst

Es geht nun wirklich nicht mehr nur um Eisbären. Gerade jetzt schwebt das Schicksal der Zivilisation über dem Abgrund. Bisherige Berechnungen des Klimawandels haben einen sehr wichtigen Teil des Gesamtbildes ausgelassen. Das Weltklima ist jetzt gefährlich nahe an einem sogenannten "tipping point", einem Kipppunkt, nach dem wirklich katastrophale Folgen unvermeidbar sind.

Welcome to Germany!

Welcome to Germany!

Eine fiktive Kurz-Geschichte über einen Asylsuchenden

Wie ergeht es einem Flüchtling, der ohne Papiere von der Polizei aufgegriffen wird und Asyl beantragt? Diese Situation nachzuspielen und filmisch umzusetzen war die Idee von Jugendlichen, die genau diese Situation schon einmal selbst durchlebt haben.

Widerstand ist fruchtbar!

Widerstand ist fruchtbar!

Etappensieg im Kampf gegen die Agrogentechnik - Aus für Genmais MON 810.

Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner entschied den Anbau der genveränderten Maissorte MON810 des Konzerns Monsanto in Deutschland zu verbieten. Der vielfältige Widerstand gegen die Agrogentechnik trägt nach mehreren Jahren Auseinandersetzung endlich Früchte.

Wir spielen nicht mit Schmuddelkindern

Wir spielen nicht mit Schmuddelkindern

eine studentische Jubeldemonstration

Mit einer satirischen Jubeldemonstration wird sich bei den Verantwortlichen für den unsozialen Bildungsabbau bedankt. Die Stationen sind unter anderem die "lokale Filiale des Bundesverfassungsgerichtes", die FDP und die CDU.

Seiten: