Grandpuits et petites victoires

Proteste gegen die Rentenreform in Frankreich im Oktober 2010

Oktober 2010. Die französische Regierung möchte mit aller Kraft ihre Rentenreform durchsetzen, als Teil der Sparpolitik innerhalb der fünfjährigen Amtszeit des Präsidenten Sarkozy. In Folge wachen die Menschen in der Straße auf. Die Lager der Benzin-Raffinerien werden blockiert. Die Streikenden der Raffinerie von Total Grandpuits in der Nähe von Paris werden ungewollt zur Speerspitze einer Bewegung, welche Millionen Franzosen mobilisieren konnte.

Grandpuits et petites victoires knüpft an die Arbeiterbewegung an, indem sie diesen Streik mit historischen Arbeitskämpfen in Verbindung bringt (Generalstreiks, Dienstverpflichtungen, Streikkassen). Der Film lässt uns den Streik von innen heraus miterleben, Seite an Seite mit den jungen Streikenden und demaskiert die Strategie der Regierung und der Arbeitgeber und die Rolle der Medien.

Wie ein roter Faden zieht sich die Frage nach kollektiven Arbeitskämfen durch diesen Film und lädt uns zu einem wirkliches Abenteuer der Menschheit ein.

DVD, Dauer: 80min Film + 60min Extras
Französisch mit deutschen Untertiteln
Weitere Untertitelsprachen: Englisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Porugiesisch, Griechisch und Holländisch

Weitere Informationen auf Französich: http://www.grandpuits-lefilm.fr

 

Weitere Filme zum Thema: Arbeiterkämpfe

Kein Schritt ohne Bata

Kein Schritt ohne Bata

eine Arbeitergeschichte

Bataville, eine kleine Stadt im Lothringer Wald. Seit den 1930er Jahren werden hier Schuhe von tausenden von Arbeitern und Arbeiterinnen produziert. Doch im Frühling 2001 kommt der Schock: die Produktion soll nach Asien ausgelagert werden. Den Menschen in Bataville droht der Verlust ihrer Mikrowelt.