Block NATO Strasbourg 2009

öffentliches Aktionstraining

Mit einem öffentlichen Aktionstraining von etwa 50 AktivistInnen im Vorfeld des NATO Gipfels in Strasbourg, stellt die Initiative BLOCK NATO ihr Vorhaben und ihre Motivationen der Öffentlichkeit vor.

„Wir sind der Überzeugung, dass der NATO-Gipfel als Treffen eines Kriegsbündnisses keinerlei Legitimität besitzt und daher Aktionen des Zivilen Ungehorsams notwendig und gerechtfertigt sind. Die Aktionen des Zivilen Ungehorsams sind - wie Camps, Gegenkongress und Demonstration - ein Teil der vielfältigen Proteste gegen den NATO-Gipfel.“ , so eine Teilnehmerin.

Clip 2:53 Minuten - Englisch

Links: Block NATO | Ziviler Ungehrosam gegen NATO | Bombspotting | Audio Beitrag